Werkreihen

Die teils fotorealistischen Arbeiten sind mit leicht zirkulierendem Bleistift gezeichnet. Unzählige Rotationen ergeben den ersten „Abdruck“ des Bildes, der sich mit einer überbelichteten Fotografie vergleichen lässt. In weiteren Arbeitsgängen werden die Flächen verdichtet, bis eine Skala von sublimen Abstufungen von tiefschwarzen bis zarten Grautönen entsteht. Nicht das Formale, sondern das Formulierte steht im Vordergrund. In neueren Arbeiten setzt Witti verstärkt Farbe ein.

SchiffA Rückkehr der Wälder
Link8 ZeitTraum
Link2 Gegenwelten
Witti_Kalender_2010 Ularuasien Teil I
Mehrteilig_link2 Liegengelassenes
Link6 Baumgedichte
Link7 Naturstudien
Baum
Naturstudien
Blume